Das Leben kann so schön sein! Vor allem dann, wenn es um Süßes geht 😀
Ich bin ja auch wirklich eine Naschkatze und eigentlich hab ich auch nicht vor das so schnell zu ändern 😉
Klar, alles mit Maß und Ziel, aber das Leben ist zu kurz um sich dauernd zurück zunehmen!
Ich denke mir immer: Die Cellulitis sind zwar nicht schön, aber schöner als ein Leben ohne Schokolade!

Meine liebste aller Sünden ist übrigens Nutella! Jeder der mich kennt weiß, dass ich ohne nicht existieren könnte!
Zum Frühstück am Wochenende wird es immer dazu bestellt und daheim hab ich selbstverständlich auch immer ein Glas auf Reserve 😀

Heute gibt’s also eine super -süße Verführung, die ihr ganz einfach nachmachen könnt 😀
Die große Sünde haben wir auf den Namen “Frupinella“ getauft,…. War kürzer als Nutella Pizza mit Früchten :‘).

Entdeckt habe ich sie ähnlich in meiner liebsten Pizzeria ums Eck! Als ich letztens dann den ganzen Tag an diese süße Pizza denken musste, dachte ich mir, dass ich sie einfach selbst zubereite! Gesagt, getan!

Was ihr braucht :

Für den Pizzateig:

•500g Mehl
•250ml lauwarmes Wasser
•2 Säckchen Trockenhefe (Germ)
•2EL Olivenöl
•1TL Salz
•Ein Schuss Milch
•Prise Zucker

Für das Topping:

•Früchte nach Wahl
•Minze
•Nutella

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Mehl und die Trockenhefe mischen, danach alle Flüssigkeiten plus Gewürze gut verrühren und anschließend mit dem Mehl binden.
Ich verrühre die erste Minute alles mit einem Kochlöffel, danach knete ich den Teig mit der Hand weiter, damit er schön fest wird! Falls er zu klebrig ist, einfach etwas Mehl dazu geben 🙂
Danach muss der Teig 40 min unter einem Geschirrtuch ruhen, durch den Germ verdoppelt sich die Menge!
Anschließend könnt ihr den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen, ich schlage dann die Enden ein, forme alles rund und drücke die Mitte des Kreises 1cm runter!

Den Ofen solltet ihr vorheizen und danach die Pizza bei 250 Grad für 15-20 min backen.
Je nachdem wie schnell sie Farbe bekommt, könnt ihr selber entscheiden, wann ihr sie rausnehmt.
In der Zwischenzeit könnt ihr die Früchte schneiden und das Nutella herrichten!
Für diese Menge an Teig brauche ich ein halbes Glas Nutella (groß).
Die Pizza müsst ihr ca. 10 min auskühlen lassen, bevor ihr sie mit Nutella bestreicht! Ein bisschen warm sollte sie aber schon sein, da sich die Masse dann besser verstreichen lässt!
Als Topping gab es dann noch frische Erdbeeren, Himbeeren und Bananen mit geschnittener Minze! Passt geschmacklich hervorragend zusammen!

image image image

Wenn alles fertig ist :
Hinsetzen und einfach nur noch genießen!
Ich verspreche euch nicht zu viel, für uns war es ein richtiger “mmhmmmmm Moment“ und diese Gaumenfreude wird es bestimmt noch öfter geben!

Der Pizzateig eignet sich übrigens auch für viele andere Dinge, das ein oder andere Rezept wird es hier bestimmt noch geben 🙂

Vielleicht konnte ich euch ja inspirieren, falls ihr sie auch macht, gebt mir Bescheid 😀

Greets&Kisses, Carry :**

3 thoughts on “DIY Frupinella !”

  1. Ich durfte diese „Frupinella“ auch genießen, schmeckt hervorragend, der salzige Teig mit dem süßen Nutella und dann die Frische der Früchte und derMinze. War ur lecker – danke Schatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*