Finally! Zum ersten Mal gibt es auch hier von mir Eindrücke und Tipps einer meiner Städtereise. Ich muss gestehen, dass ich mich vor diesen Beiträgen immer etwas gedrückt habe, ich finde es wahnsinnig schwer über Reisen zu erzählen, weil ich immer alles super wichtig und schön empfinde.

Ihr müsst wissen, Rom war mehr als spontan gebucht. Nicht einmal 24 Stunden vorher haben wir beschlossen dort hin zu fliegen- wie cool sind wir eigentlich :‘) ?

Ich bin ein sehr spontaner Mensch und habe Mr.Big damit wohl auch ein bisschen angesteckt 🙂
Also Mittwoch gebucht und Donnerstag in der Früh waren wir schon in Rom 😀 48  und ein paar zerquetschte Stunden Zeit für uns und unsere Wanderlust.

Vom Flughafen sind wir mit dem Leonardo-Express ( 28€ hin und retour) zum Hauptbahnhof und von dort dann direkt zu unserem Hotel mit dem Bus. Es gibt eine Roma Karte, kostet für 48h / 28€. Ein Eintritt in eine Sehenswürdigkeit nach Wahl, diverse Rabatte sowie die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sind hier dann inkludiert.

Da wir in der Nähe des Vaticans unsere Unterkunft hatten, mussten wir erst mal quer durch die Stadt fahren. Da wir beide Top vorbereitet waren, haben wir die Unterkunft auch sofort gefunden -Not! Wie sagt man so schön? Mit der Kirche uns Kreuz!
Aber ja, alle Wege führen nach Rom, auch wenn man schon dort ist und es manchmal etwas länger dauert, weil man mit dem Handgepäck zweimal den Berg raufgehen muss.

Notiz an euch und an mich für den nächsten Rom Besuch – Hotel unbedingt zentraler buchen 😉 ( zwischen Hauptbahnhof und Tiber)

Naja, um den Preis hätten wir uns eh nicht mehr erwartet, aber als dann auch noch das erste Hotelzimmer einer Baracke gleich kam, haben wir schon kurz überlegt ob wir unsere Kreditkarten zücken und einfach in der Stadt direkt irgendwo übernachten. Zum Glück war die Hausdame sehr bemüht und hat uns dann doch noch ein schöneres Zimmer zur Verfügung gestellt 🙂 Trotzdem – vertraut den Bewertungen auf Expedia nicht blind 😉

Genug gemeckert, jetzt zum spannenderen Teil für euch 🙂

Wir sind beide sehr entspannte Städtereisende, sind nach dem Hin und Her trotzdem einfach mal losgegangen um Rom zu erkunden :). Wenn man mal beim Vatican ist, kann man den restlichen Tag ohne Problem alles zu Fuß abgehen.
Rom’s Sehenswürdigkeiten sind so knapp beieinander, dass man die öffentlichen Verkehrsmittel eher wenig benötigt.
Es sieht am Plan alles wesentlich weiter auseinander aus, als es wirklich ist.

Zu Fuß entdeckt man einfach so viele Kleinigkeiten, die eine Stadt ausmachen!
Und genau das lieben wir so an Städtereisen. Klar, Hotspots sind immer interessant, aber wir müssen nicht alle Sightseeings im Detail begutachten, da ist uns persönlich die Kultur einer Stadt viel wichtiger.
Die vielen kleinen Kaffeehäuser und Boutiquen in den Seitengassen kann man nur zu Fuß erreichen. Und genau das macht Rom für mich aus 🙂

Der römische Kaffee ist übrigens so gut, kein Wunder dass man dort keinen Starbucks findet. Ich habe mir bestimmt 3x am Tag einen italienischen Kaffee gegönnt, aber warum auch nicht, wenn er schmeckt. Und die kleinen Cafés sind alle so „picture perfect“ – eines süßer als das andere.

Wenn wir schon bei süß sind – kennt ihr Cannolo? Ich kannte es jedenfalls nicht. Meine Geschmacksknospen waren jedenfalls nach dem ersten Bissen schon hin und weg! Frittierte Teigrollen mit süßem Ricotta gefüllt – klingt ungesund, muss also gut sein, oder? ( Foodheaven!)

Hier nur ein paar Snapshots der süßen Lokale, die wir so entdeckt haben:

IMG_0122

IMG_0318

Magnum Store Roma- Muss ich noch mehr sagen? Via del Leoncio 36, Rom Latium

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_0137

Caffè Bianco – Unglaublich gute Pizza – Via dei Baullari 146, Rom Latium

IMG_0122

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Ginger“- super schönes Lokal, super gutes Essen! Via Borgognona 3, Rom Latium

IMG_0354

IMG_0361

Piazza di Pietra 63 – Coffee Break!

IMG_0179

Da Escosazio- Heathy Food Spot – Via dei Banchi Vecchi 13, Rom Latium

IMG_0120

Smartfood- Via dei Pie#di Marmo 28, Rom Latium

IMG_0150

Best Coffee and Cannolo’s!!! Und sooo cute – Caffe Don Nino- Via dei Pastini- gleich beim Pantheon :))

IMG_0164

IMG_0163

IMG_0172

They call it Cannolo- i call it FOOD PORN!

IMG_0461

Fasziniert hat mich aber vor allem die Architektur. Ja, man merkt dass Rom nicht an einem Tag erbaut wurde, aber ich konnte mich garnicht erst satt sehen, an den vielen schönen Gebäuden.
Alles so bunt, aber eher in rostigen Pastelltönen gehalten, imposante Eingangstüren und an jeder zweiten Ecke eine andere Ruine, die Geschichte erzählt!

Am ersten Tag alles zu Fuß, haben wir uns am zweiten Tag für den Big Bus Roma entschieden. Warum? Weil ausgerechnet unsere Buslinie immer die vollste war und ich Klaustrophobische Anfälle vermeiden wollte! ( Linie 64!)
Der Big Bus hatte genau die richtige Route zwischen Bahnhof und Hotel und wir hatten noch 24 Stunden Zeit – Win Win Situation! Notiz an euch – entscheidet je nach Unterkunft, ob sich der Roma-Pass wirklich auszahlt 🙂
Ich werde euch jetzt nicht zu jeder Sehenswürdigkeit den geschichtlichen Hintergrund erzählen, dass dürft ihr dann bei eurer Rom- Reise selbst erkunden.
Dafür zeige ich euch jetzt die schönsten Eindrücke und unsere Favouriten, die ihr unbedingt auch mal live sehen müsst 😀

 

Touri-Hotspots

VATICAN CITY

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

COLOSSEUM

IMG_0257

FORUM ROMANUM

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

PIAZZA VENEZIA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tiber Kanal

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_0445 IMG_0144

IMG_0140

Die Engelsburg

IMG_0108

Ausblick über Rom von der Engelsburg

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
IMG_0244

IMG_0302

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

IMG_0687

Vatican City, Piazza Venezia, Forum Romanum, die Engelsburg inkl, Aussichtsplattform   haben uns besonders gut gefallen. Aber die schönsten Ecken entdeckt man auf jeden  Fall zwischen den kleinen, bunten Gassen in Rom!

Ich war davor schon so oft in Italien und bin froh, dass ich Rom jetzt auch endlich abhacken kann 😀 Wobei wir bestimmt nicht das letzte mal dort waren <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*