Meine Story mit dem lieben Samt habe ich euch ja schon mal hier erzählt, heute zeige ich euch wieder eine samtige Kombination, die ich momentan wirklich gerne trage!

Dass Lederleggings wieder total modern sind habt ihr ohnehin schon mitbekommen. Wisst ihr was ich letztens entdeckt habe? Eine samtige Leggins! Seitdem ich sie habe trage ich sie fast täglich, leider musste ich sie dazwischen einmal waschen ;‘).

Sie ist so warm, dass ich nicht mal eine Strumpfhose darunter tragen muss, abgesehen davon schimmert sie so schön und ist so weich. Ich kann garnicht mehr aufhören zu schwärmen. Manchmal gibt es so Kleidungsstücke, in die man sich verliebt, die man dann jeden Tagen tragen möchte- diese Samtleggings ist so eines!

Mr.Big findet sie auch Klasse- der Stoff verleitet zum Streicheln, haha ;D

Dazu kombiniert habe ich mal wieder Streifen, weil die einfach immer und überall dazu gehen, wie ich finde! Zu einer samtigen Hose ein samtiger Pullover, eine hellgraue Jacke und meine beloved Adidas Mütze! Die habe ich schon ewig, aber sie war vergraben im schwarzen Loch meiner Kleidungssammlung und somit für eine bestimmte Zeit verschollen.

Und jetzt zum wesentlich spannenderen Teil dieser Story!

An dem Tag an dem wir das Shooting gemacht haben, habe ich mich 3 MAL!!! umgezogen um mal wieder ein bisschen Outfit-Material zu sammeln. Im Nachhinein muss ich sagen- mega anstrengend! Mache ich nie wieder,….!

Da stelle ich lieber mal länger kein Outfit rein, als mich und meinen Mr.Big so zu stressen,…

Wir haben es zwar immer lustig zusammen und ich brauch auch echt nicht lange ,….aber abgesehen davon dass es anstrengend ist, ist es auch unecht. Und das wollte ich nie.Von den drei Outfits die wir an diesem Tag geshootet haben, ist dieses das einzige, dass ich mit euch teilen werde, denn das hatte ich dann auch den restlichen Tag an.

Es ist halt nicht einfach, wenn man arbeitet, studiert, in einer Band singt und einen Blog hat.

Da glaubt man dann, dass man permanent genauso viel Content liefern muss, genauso regelmäßig wie andere, die das aber hauptberuflich machen und einfach viel mehr Zeit haben dafür.

So schnell passiert es dann nämlich, dass man plötzlich Dinge tut, die gar nichts mehr mit einem selbst zu tun haben! Anfangs habe ich immer  nur fotografiert, was ich an dem Tag getragen habe und dann solche Aktionen- No way!

Es ist okay sich vor zunehmen, ein Outfit abzufotografieren, aber das stressige umziehen in der Kälte im Winter,….das mach ich nicht mehr mit! Vor allem entstehen im Stress dann immer Outfit-Kombinationen, die ich wahrscheinlich nie so getragen hätte! Denn mein Stil (der eh nicht wirklich vorhanden ist) besteht darin, spontan vor dem Kasten zu stehen und etwas anzuziehen in dem ich mich ich wohl fühle! Und nicht gezwungen Outfits zusammen zu stellen, damit man wieder mal etwas hochstellen kann!

Ich erzähle euch das, weil ich will dass ihr auch mal einen Blick hinter meine Kulissen bekommt. Es ist nicht immer alles so perfekt, wie auf den Bildern :D. Auch wenn es sehr lustig war, sich mitten in der Stadt im Auto umzuziehen,….das lass ich in Zukunft dann mal lieber wieder 😉

image

image

image

image

image

image

image

image

image

image

Jacke // Zara

Pullover // Zara

Long Sleeve // H&M (Aktuell SALE)

Samtleggings // Calzedonia

Schuhe // Humanic 

 

Greets and kisses, Carry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*