Zeit ist es geworden, dass in meinem kunterbunten Blog ein wenig Beauty-Wind zu wehen beginnt 😀

Was viele vielleicht noch nicht wissen?
Ich bin Dipl. Make-up Artistin und das mittlerweile schon seit über einem Jahr 🙂
Ja, shame on me!

Warum ich darüber noch nie geschrieben habe?
Naja, wahrscheinlich weil ich an mir selber nicht so experimentierfreudig bin, wie an anderen Gesichtern 😀
Die Ausbildung hab ich übrigens bei Gianni Colores in Wien gemacht!
Von Daily,-Beauty,-Hochzeits bis hin zum Halloween-Make up habe ich dort einiges gelernt, aber so richtig angewendet wird das nur auf speziellen Wunsch 😉
Ich selbst halte meine Make-up Routine sehr simpel und genau darum geht es heute in meinem Post 🙂

Ich muss ja unter der Woche zu unchristlichen Zeiten aufstehen, deswegen gibt es in der Früh von Montag bis Freitag nur getönte Tagescreme, Wimperntusche und ein wenig mehr Augenbrauen 😉 Ganz selten, wenn ich ein wenig mehr Zeit habe, verwende ich noch Eyeliner und Bronzer dazu!
Für alle Aktivitäten nach der Arbeit wird das Make up dann je nach Anlass aufgefrischt, aber die folgenden Produkte brauche ich fast jeden Tag 😉

First of all – ganz essentiell ist eine gute und vor allem auch richtige Hautpflege! Jeden Tag abschminken ist super wichtig für die Haut.

Ich benutze jeden Tag morgens und abends Reinigungsmilch und Gesichtswasser, danach kommen noch 2 verschieden Cremes zur Anwendung :). Die Creme schützt die Haut vor freien Radikalen, macht das Gesicht frischer und das Make -up wird einfach noch schöner 🙂 Ich habe Mischhaut und so wie viele Leute nur in der T-Zone (Nase und Stirn) ab und an fettige Haut. Diese Produkte von  Image Skincare kann ich wirklich weiter empfehlen! Sie sind zwar nicht unbedingt günstig, aber man kommt irrsinnig lange damit aus, weil sie sehr ausgiebig sind. Ich benutze auch immer eine Creme in der Früh, die einen Schutzfaktor hat! Denn die Sonne lässt die Haut am schnellsten altern 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach der Pflege kommen dann folgende Produkte zum Einsatz:

L’orèal Nude Magique CC Cream!

Diese Wundercreme benutze ich mittlerweile seit 2 Jahren täglich! Sie lässt sich super easy auftragen, ohne Pinsel!
Ich verteile sie gleichmäßig wie eine normale Creme, durch die grünen Pigmente verschwinden alle Rötungen und man sieht gleich viel matter und frischer aus! Ein Must-have Produkt für den Alltag!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Als “Bronzer“ benutze ich von MAC-Cosmetics das Dark Golden Mineralize Skinfinish Puder. Es verleiht einen Sunkissed-Look und lässt sich zusammen mit dem Pinsel von Luxie (504) super auftragen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Meine Augenbrauen hätte ich besser nicht so dünn zupfen sollen in früheren Jahren! Diese Jugendsünde hängt mir nämlich jetzt noch nach, da die Augenbrauen an bestimmten Stellen einfach nicht mehr nachwachsen!

Zum Glück gibt’s dieses Brow Kit von Gosh! Ich benutze den dunkelsten Ton der Palette und trage ihn mit einem Augenbrauenpinsel auf! Wichtigste Regel für meine Make-up Routine – niemals ohne Augenbrauen das Haus verlassen 😉

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für den perfekten Augenaufschlag sorgt meine geliebte Roller Lash von Benefit! Sie war mal als Probe bei der Glossybox dabei und ich hatte seitdem nie wieder eine andere 🙂

Der Lidstrich und der untere Wimperkranz wird bei mir mit dem Maybelline Master ink Eyeliner verziert, diesen gibt es allerdings nicht mehr, da er eine Special-Editition war! Sehr schade, weil er sehr matt ist obwohl man ihn flüssig auftragt! Dieser von Manhattan ist aber auch ganz fein!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Früh verzichte ich zwar auf Highlighter und flüssigen Bronzer, aber wenn ich am Nachmittag oder Abend noch unterwegs bin, wird das Daily-Make up einfach aufgefrischt damit!

Den Bronzer von Benefit “Dew the Hoola“ verteile ich mit einem Make-up Ei und den Highlighter von Gosh (Lumi Drops) trage ich zuerst mit der Hand auf und später verblende ich ihn dann mit einem Highlighterpinsel von Zoeva!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für die Lippen gibt es täglich einen matten Nude-Ton von Mac, Velvet Teddy heißt er und er passt einfach immer und überall dazu!

Soviel zu meinen Favoriten unter der Woche! Ich muss auch gestehen, dass ich mein Make-up Täschchen immer und überall dabei habe, man kann ja nie wissen, was am Tag noch so passiert und da möchte ich einfach immer alles beisammen haben! Ein bisschen eitel darf man schon mal sein.

Ich benutze ganz bewusst Produkte von verschieden Marken, weil ich der Meinung bin, dass es so viele tolle Beauty-Essentials gibt, dass man da ruhig ein bisschen mixen kann 🙂

Das süße Melonen-Täschchen hab ich übrigens im Sale bei H&M ergattert!

Wie sieht es mit eurer Make-up Routine aus?

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*