Patches – man sieht sie momentan überall und in jeder Variation! Egal ob gebügelt, als Brosche oder einfach nur in Printoptik – diese Hingucker gibt es in mittlerweile jedem Geschäft.

Auch bei der Wahl des Kleidungsstückes sind keine Grenzen gesetzt, denn ‚bepatched‘ gibt es alles 🙂

Als Kind habe ich diese Bügelbilder übrigens gehasst, das lag wahrscheinlich daran, dass meine Mutter immer die furchtbarsten Motive für mich ausgewählt hat. Aber man muss sie auch verstehen, hätte sie diese hässlichen Motive nicht gekauft, hätte sie mir jede Woche eine neue Hose kaufen müssen. Tja, den Boden hab ich anscheinend damals öfter geküsst – das erklärt dann wohl auch meine vielzähligen Narben auf den Kniescheiben ;‘). Gut, ich musste mich damals damit abfinden, aber als ich die ersten Kleidungsstücke letzten Herbst damit gesehen habe, war es Liebe auf den ersten “Flick“!

Ich habe mir also beim Patch-Comeback gleich mal eine total lässige Boyfriendjeans und ein schwarzes Kleid mit Patch-Highlights bei Zara gekauft. Vor einem Monat hab ich sie euch schon auf Instagram  gezeigt, aber heute möchte ich euch ein anderes, nämlich das liebste Stück meiner Patches-Sammlung zeigen 🙂

Und zwar geht es um meine Jeansjacke von Pull and Bears, die ich im Winterschlussverkauf ergattern konnte! Sie hat so viele tolle Patches und ich war schon im Geschäft total hin und weg von ihr. So schöne Bügelbilder –  da hätte sich meine Mutter mal lieber was abschauen können 😉

Da sie sehr auffällig und bunt ist, habe ich mich für einen All-Black-Look darunter entschieden- sie darf ruhig ein bisschen rausstechen 🙂

Für den lässigen Abschluss sorgen meine schwarzen Converse-Chucks. Ich persönlich finde ja, dass man sie zu fast jedem Style kombinieren kann und bei der frechen Jacke wollte ich sie unbedingt dazu anziehen.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Links :

JeanJacket / PullandBears Sold out

Jeans / Zara

Beanie / We are

Chucks / Converse

Bag / Liebeskind

Ja, leider hab ich diese tolle Jacke auch erst im Schlussverkauf entdeckt, es besteht keine Chance die noch irgendwo aufzutreiben – sold out 🙁

Ich habe natürlich im Internet nach ähnlichen Teilen gesucht, nur  leider kam da nichts, was in die Kategorie ‚leistbar‘ gefallen wäre. Aber wenn ihr so wie ich auch nichts dagegen habt mal etwas selbst zu gestalten, dann kauft euch doch einfach eine passende Denim Jacket und macht eure Bügelbilder selbst drauf !

Hier der Link zu PewPewPatches🙂 Die haben echt coole Muster zur Auswahl.

Bei mir ist es das Einhorn, das Herzemoticon, der Anker und die Schwalbe geworden, vielleicht könnt ihr euch ja auch vorstellen, eure eigene DIY- JeansJacket zu kreieren. Ich werde auf jeden Fall meinem kreativen Geist freien Lauf lassen und mit den bestellten Bügelbildern etwas aus meinem Kleiderschrank bepatchen! Stay tuned 😉

Und für alle die noch ein paar Inspirationen brauchen, hier findet ihr die Links zu meiner favourite Patches-Kollektion 2016.

08025782ed4f87c5ac488bfcb65fb55f

 

Parker (olive)// Zara

Black Shirt // Zara

Jeans Kaktus/Donout // Mohito

Red dress // Zara (ähnlich Black&White)

Dungarees // Zara

Bag // Mango

Wie findet ihr Patches? Habt ihr auch schon ein Lieblingsteil, wenn ja -Welches?

Bis bald, eure Carry :*

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*